Kategorien-Archiv Nikrocontroller

VonOliver R.

Arduino Code Test

Das ist ein Test um Arduino Code (cpp) anzuzeigen

int sensorPin = A0;    // select the input pin for the potentiometer
int ledPin = 13;      // select the pin for the LED
int sensorValue = 0;  // variable to store the value coming from the sensor

void setup() {
  // declare the ledPin as an OUTPUT:
  pinMode(ledPin, OUTPUT);
}

void loop() {
  // read the value from the sensor:
  sensorValue = analogRead(sensorPin);
  // turn the ledPin on
  digitalWrite(ledPin, HIGH);
  // stop the program for <sensorValue> milliseconds:
  delay(sensorValue);
  // turn the ledPin off:
  digitalWrite(ledPin, LOW);
  // stop the program for for <sensorValue> milliseconds:
  delay(sensorValue);
}
VonOliver R.

Arduino

Arduino (seit März 2015 auch Genuino)[3] ist eine aus Soft– und Hardware bestehende Physical-Computing-Plattform. Beide Komponenten sind im Sinne von Open Source quelloffen. Die Hardware besteht aus einem einfachen E/A-Board mit einem Mikrocontroller und analogen und digitalen Ein- und Ausgängen. Die Entwicklungsumgebung basiert auf Processing und soll auch technisch weniger Versierten den Zugang zur Programmierung und zu Mikrocontrollern erleichtern. Die Programmierung selbst erfolgt in C bzw. C++, wobei technische Details wie Header-Dateien vor den Anwendern weitgehend verborgen werden und umfangreiche Bibliotheken und Beispiele die Programmierung vereinfachen. Arduino kann verwendet werden, um eigenständige interaktive Objekte zu steuern oder um mit Softwareanwendungen auf Computern zu interagieren (z. B. Adobe Flash, Processing, Max/MSP, Pure Data, SuperCollider, diversen Skriptsprachen, Terminal, vvvv etc.). Arduino wird beispielsweise auch an Kunsthochschulen genutzt, um interaktive Installationen aufzubauen.

Das Arduino-Projekt wurde im Rahmen des Prix Ars Electronica 2006 mit einer Anerkennung in der Kategorie Digital Communities ausgezeichnet.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Arduino_(Plattform)

VonOliver R.

Arduino & mehr

Arduino ist nicht nur ein Mikrocontroller, er ist auch die ideale Plattform um anschaulich erste Schritte der Programmierung zu erlernen.

VonOliver R.

3D Drucker im Eigenbau

3D-Drucker Projekt in Übergröße. Dieser Drucker wurde  3x verwirklicht. Der 3D Entwurf wurde mit Solidworks einer 3D-CAD Software erstellt.

Die Steuerung wurde mit Arduino Hardware umgestetz.

Alle Komponenten, die nicht als Normteile erhältlich waren sind als 3D-Druck oder Laserteile angefertigt worden.

Untenstehend erleutere ich wo die Software, Hardware, Normteile und Laserteile beschaffte werden können.

Es werden weiterhin bald alle CAD-Daten und notwendigen Links bereitgestellt um diesen Drucker nachzubauen oder sich Anregungen für eigene Projekte zu holen.

 

Rückseite mit Ansicht auf die Welle der Kugelumlaufspindel.

Lager:

Kugelumlaufspindel:

Laserteile:

3D Teile:

Normteile:

Software:

Hardware:

 

 

Seitenansicht

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansicht des justierbaren Drucktisches. Dieser Tisch ist so konzipiert, dass ein Heizbett oder anders dimensionierte Tische ohne Probleme nach oder umgerüstet werden könne.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansicht der Hotendeaufnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitliches Linearlager